Bitcoin – Big picture!

Das könnte Dich auch interessieren …

38 Antworten

  1. gs sagt:

    Relativ ruhiger Handel in Bitcoin über das Wochenende.
    Die kommende Woche sollte eine Eliminierung einer noch möglichen bärischen Variante mit einem Anstieg über die 4200 Dollar Marke bringen. Eine mögliche Korrektur sollte über 3860 bleiben um weiter bullisch zu sein.

    • gs sagt:

      Bitcoin scheint auf dem Weg über die 4200er Marke zu sein und damit eine möglich bärische Variante auszuschliessen. Weiter bullisch über 3860.

  2. gs sagt:

    Über das Wochenende zeigte Bitcoin kaum Bewegung.
    Für die nächste Woche erwarte ich in der favorisierten Variante einen Kursrückgang in den schon öfter angesprochenen 3600er Bereich.
    Hier die grafische Version: https://www.tradingview.com/x/QjgHP4Xw/
    Dabei steht die schwarze Zählung für die bevorzugte Variante, die, wenn auch weniger wahrscheinlich, sich auch ohne Kursrückgänge langsam aber stetig nach oben entwickeln könnte.
    Die rote Variante sieht ein klassisches ABC Zig-Zag vor, während die blaue Variante ein Dreieck zeigt.
    Alle Varianten haben erstmal den gleichen Verlauf, nur die Kursziele für den nächsten Aufschwungs sind jeweils niedriger und die Implikationen unterschiedlich.
    Sollte nächste Woche der 3600er Bereich angesteuert werden, wäre dies eine hervorragende Einstiegsmöglichkeit. Weiter fallende Kurse sehe ich aktuell nicht.

    • gs sagt:

      Die Woche startet mit nachgebenden Notierungen in Bitcoin. Weiter fallende Kurse sind zu erwarten.

    • gs sagt:

      Bitcoin sollte nach der aktuellen Erholung weiter nachgeben. Kurse über 4000 Dollar ( Coinbase ) würden das kurzfristig bärische Szenario in Frage stellen.

    • gs sagt:

      Mit dem dynamischen Anstieg über 4000 Dollar hat Bitcoin die bärische Variante erstmal unwahrscheinlich werden lassen. Weiter steigende Notierungen sind über 3860 zu erwarten.

    • gs sagt:

      Der gesamte Kryptobereich ist relativ bullisch, auch die Stimmung erscheint sehr positiv.
      Immer beachten, dass der Markt die meisten Marktteilnehmer die meiste Zeit zu lehren versucht.
      Dementsprechend besteht immer noch die Möglichkeit einer tieferen Korrektur in den öfter angesprochenen 3600er Bereich, wenn die 4060er Marke ( Coinbase ) nicht überschritten wird.
      Darüber sollte eine weitere Beschleunigung eintreten.

    • gs sagt:

      Bitcoin und der Krypto-Markt ist weiter stark.
      Die gestern angesprochenen 4060 sind übertroffen.
      Die Variante mit dem Abtauchen in den 3600er Bereich besitzt nur noch eine geringe Wahrscheinlichkeit.
      Nach einer möglichen kleineren Korrektur über 3860 endend sind weiter steigende Kurse zu erwarten.
      Nächster Zielbereich wäre der 4600er Bereich.

  3. gs sagt:

    Bitcoin is trading relatively stable.
    Beware of a bullish acceleration to the upside if at best 3850 remains untouched.

  4. gs sagt:

    Bitcoin hat über das Wochenende den starken Hochlauf von letzten Freitag korrigiert.
    In der möglichen bullischen Variante hat Bitcoin bei 3656 ein markantes Tief markiert und steigt jetzt dynamisch über den Widerstandstandsbereich von 4200-4300 in den 4500er Bereich. Für diese Variante sollte Bitcoin stabil über 3886 bleiben.
    Kurse unter 3780 lassen ein Anlaufen des 3600er Bereichs erwarten.

    • gs sagt:

      Bitcoin handelt weiter relativ stabil. Für die Variante der bullischen Beschleunigung ist jetzt keine wirkliche Schwäche mehr erlaubt. Die relevanten Marken aus dem gestrigen Kommentar sind weiter gültig.

      • gs sagt:

        Bitcoin ist kurzfristig weiter in einer relativ stabilen Seitwärtskonsolidierung.
        Diese scheint ein Dreieck anzunehmen und wird in diesem Fall nach oben aufgelöst werden, passend zu dem bullischen Szenario.

        • Anonymous sagt:

          Nach der bullischen Auflösung des Dreiecks bekam Bitcoin heute einen Schwächeanfall.
          Die angesprochenden 3886 haben gehalten. Jedoch zeigt sich nur eine maue Aufwärtsdynamik, die zur Vorsicht mahnt. Die Variante eines erneuten Abtauchen in den 3600er Bereich ist noch immer gültig.

  5. gs sagt:

    Not much happening in Bitcoin over the weekend.
    I would like to see 3600 again before any signifikant upward-movement can happen.
    https://twitter.com/GottfriedSchmid/status/1104182618273255425

  6. gs sagt:

    Kaum Bewegung in Bitcoin über das Wochenende. Die 3910 würden überschritten und damit ist das rote Dreickszenario relativ unwahrscheinlich, obwohl kaum Anschlusskäufe stattfanden.
    Erwarte immer noch Kurse im Bereich der 3600 ehe eine nächstes signifikante Aufwärtsbewegung starten kann.
    Hier der Link zu meinem Twitter-Kommentar vom Freitag:
    https://twitter.com/GottfriedSchmid/status/1104182618273255425

    • gs sagt:

      Bitcoin kam heute leicht zurück, sieht aktuell aber immer noch sehr stabil aus.
      Ein Rücklauf in den 3600er Bereich ist immer noch bevorzugt:
      https://www.tradingview.com/x/CuXMlxQM/

      • gs sagt:

        Bitcoin ist auf dem Weg in den 3600er Bereich. Ein Anstieg über das letzte Hoch bei 3947 würde nur einen unnötigen Umweg bedeuten.

        • Anonymous sagt:

          Kaum Bewegung im Krypto-Markt. Bitcoin scheint weiter in Richtung 3600 auf dem Weg zu sein. Ab Freitag werden die Dezember-Futures auf Bitmex gehandelt, was meist einen Volatilitäts-Anstieg mit sich bringt.

          • gs sagt:

            Seit dem Abverkauf vom 24. Februar sehen wir eine netto-Seitwärtsbewegung in Bitcoin, die auf ein korrektives Dreieck hindeutet und mit den heutigen Ausschlägen beendet sein könnte.
            Die Auflösung nach unten ist immer noch favorisiert und sollte nicht mehr lange auf sich warten lassen.
            Kurse über 3950 lassen eine Aufwärtsbeschleunigung vermuten.

          • gs sagt:

            Bitcoin zeigt Aufwärtsdruck und durchbrach die 3950.
            Obwohl die Bewegung aktuell an einem wichtigen Rücklauf-Bereich angekommen ist, besteht die Möglichkeit, dass wir das vorläufige Tief bei 3658 gesehen haben.
            Für diesen Fall sollte Bitcoin stabil bleiben und am besten nicht mehr unter 3886 fallen.

  7. gs sagt:

    Ab heute Mittag kam plötzlich Bewegung in den Cryptomarkt mit Litecoin an der Spitze der größeren Kryptos.
    Bitcoin schoss um vier Prozent nach oben und markierte ein Hoch bei 3878.
    Damit ist die kurzfristige schwarze Variante aus dem gestrigen Kommentar nicht mehr gültig.
    Läuft Bitcoin unter 3910 weiter seitwärts scheint sich ein Dreieck anzubahnen, welches nach unten aufgelöst wird.
    Darüber ist Bitcoin in einer blauen C Welle mit einem optimal-Ziel von knapp über 4000 Dollar unterwegs, ehe aktuell von wieder fallenden Kursen auszugehen ist.

    • Anonymous sagt:

      Keine wirkliche Änderung zum gestrigen Kommentar. Bitcoin handelt stabil weiter unter 3910. Damit sind die zwei angesprochenen Varianten unverändert gültig.

      • gs sagt:

        Bitcoin handelt in einer sehr engen Spanne um den gestrigen Bereich und scheint unter 3910 weiter im Dreieck zu laufen. Die nächste Bewegung sollte in dieser Variante jetzt wieder in den unteren Bereich der Handelsspanne um die 3700 Dollar laufen. Kurse unter 3657 bedeuten dabei eine Fertigstellung des Dreiecks und damit kann jederzeit eine starke Aufwärtswelle starten.

        • Anonymous sagt:

          Die 3910 (Coinbase) wurden nicht überschritten und die Dreiecksversion ist immer noch gültig. Da auf den anderen Börsen dieses 3910 Hoch überschritten wurde wäre auch eine schon abgeschlossene Aufwärtskorrektur gültig und Bitcoin befindet sich auf dem Weg zu einem neuen und finalen Tief der Welle 2:
          https://www.tradingview.com/x/fUzVj9nB/

  8. gs sagt:

    Bitcoin handelte relativ stabil über das Wochenende.
    Im bullischen Fall markiert Bitcoin und damit der gesamte Kryptomarkt diese Woche ein neues Tief im Bereich der 3500-3600 und bildet damit das Fundament über 4200 zu steigen.
    Hier die kurzfristige Ansicht:
    https://www.tradingview.com/x/feB9DO1q/

  9. gs sagt:

    Mit dem heutigen Hochlauf könnte Bitcoin auf dem Weg zum finalen Tief dieser Abwärtskorrektur sein, wenn die bullische Ausrichtung mit dem schwarzen Labeling die richtige Variante ist, siehe:
    https://www.tradingview.com/x/IPhyF9qd/

    • gs sagt:

      Bitcoin handelt weiter um den Bereich der 3800 Dollar. Die zuletzt skizzierte Variante ist immer noch gültig.
      Auch wenn die Struktur sich in ein Dreieck wandeln sollte, ist ein neues Tief unter 3652 immer noch favorisiert.
      Kurse über dem letzten Hoch bei 3910 lassen höher Kurse im Rahmen dieser Aufwärtskorrektur vermuten.

  10. gs sagt:

    Bitcoin lief heute den ganzen Tag seitwärts, ehe vor ein paar Stunden Verkaufsdruck aufkam.
    Diese Bewegung endete fast im optimalen 61,8er Korrekturbereich der Aufwärtsbewegung vom Tief bei 3340 bis zum letzten Hoch bei fast 4200.
    Das heisst, viel tiefer muss es in der bullischen Ausrichtung für die nächste Aufwärtsbewegung nicht gehen.
    Allerdings scheinen die Abwärtsmuster nicht fertig zu sein.

  11. gs sagt:

    Bitcoin korrigiert immer noch den Absturz vom Sonntag.
    Weiter steigend in dieser Auwärtskorrektur in den gestern genannten Bereich.

  12. gs sagt:

    Obwohl der Kryptomarkt den heutigen Tag mit Kursgewinnen beendet, ist die Erholung auf den gestrigen Kursrutsch noch relativ schwach.
    In Bitcoin wäre der optimale Bereich für eine Kurserholung der Bereich der 3950-4000, ehe wieder fallende Kurse zu erwarten sind.

  13. gs sagt:

    Ein scharfer Abverkauf fand heute Nachmittag in Bitcoin statt.
    Hier ist die Analyse für den kurzfristigen Bereich:
    https://www.tradingview.com/x/wYWb3SbE/
    Es ist noch nicht entschieden, ob wir den Boden schon gesehen haben. Die schwarze Zählung würde den Boden beinhalten, blau und rot hätten neue Tiefs zur Folge.
    In der bullischen Variante hätten wir im heutigen Hoch die erste Impulswelle fertig. Der heutige Abverkauf wäre ein Teil der Welle zwei, die sich weiter ausdehen kann. Vorzugsweise weist die Welle 2 eine dreiwellige Sequenz auf mit dem heutigen Tief die Welle a der Welle zwei.
    Es bleibt spannend 🙂

  1. 2. April 2019

    […] der letzten Analyse zu Bitcoin http://investinbitcoin.de/bitcoin-big-picture-2/ wurde ein möglicher Boden erörtert. Der heutige Ausbruch aus der bisherigen Handelsspanne könnte […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere