Bitcoin in Welle zwei? – Bitcoin in wave two?

Kategorien:

Seit der letzten Analyse, siehe http://investinbitcoin.de/bitcoin-ausbruch-breakout/ hat sich Bitcoin prächtig entwickelt.

Wie geht es weiter?

Since the last analysis, http://investinbitcoin.de/bitcoin-ausbruch-breakout/ Bitcoin has made great progress.

Now, what to expect next?

Bitcoin with a completet first wave up.
Bitcoin daily on Bitstamp

Seit dem Tief des Bärenmarktes Ende 2018 scheint Bitcoin einen ersten Aufwärtsimpuls ausgebildet zu haben.

Nachdem die schwarze Welle ii noch starke Zweifel, wie es aus Sicht der Elliott-Wellen deren Aufgabe ist, auf ein belastbares Tief aufkommen lies, war der Bruch der 200 Tage Linie eine erste Bestätigung.

Bitcoin konsolidierte dann eher seitwärts und nahm in der Welle 5 der schwarzen Welle iii richtig fahrt bis auf fast 8500 Dollar auf. Ein potentielles Dreieck oder alternativ ein endendes Dreieck zeigten dann die Topbildung an. Auch Divergenzen in Indikatoren und Volumenrückgänge würden die Vervollständigung der ersten Aufwärtswelle unterstützen.

Damit hätten wir im Hoch bei knapp über 9000 Dollar das Ende Welle (i) gesehen. Die aktuell laufende Welle (ii) wird diese schnelle Übertreibung korrigieren. Eine relativ häufig vorkommende Korrekturmarke ist der 61,8% Rücklauf bei 5500 Dollar. Bei knapp über 6000 Dollar wäre die 50% Korrekturmarke und das Tief der alternativen Welle 4. 

Sollte Bitcoin in diese Bereiche fallen, ergeben sich hervorragende Möglichkeiten zum Einstieg in die Welle (iii) aufwärts, die das Allzeithoch attackieren wird.

Feedback welcome!

Since the low of the 2018 bear market, Bitcoin seems to have completed a first impulsive wave up.

As the black labeled wave ii made investors afraid of further lows, the break of the 200 moving average was a first confirmation that the bulls gained control again.

After this break on high volume Bitcoin consolidated sideways and accelerated in wave 5 of iii to a high of almost 8500 Dollar. Wave formations, divergences in technical indicators and volume prints would support the view of a finished first wave up.

So, after the high slightly above 9000 Dollar we are now in a corrective wave two. A common retracement is 61,8% at 5500 Dollar. Slightly above 6000 Dollar would be the 50% retracement and the low of the alternative wave 4.

If we will see Bitcoin falling into the mentioned area, there would be great possibilities for an entry in the all-time high attacking wave (iii) up.

Feedback welcome!

Tags:

13 Antworten

  1. gs sagt:

    Keine Änderung, kaum ein Nachlassen der Dynamik. Der Widerstandsbereich kann auch schnell genommen werden.
    Hier ist mein letzter Tweet:

  2. gs sagt:

    Bitcoin im Hoch schon bei 11200 Dollar.
    Eine Korrektur ist überfällig und der Widerstandsbereich bei 11650 aus den Hochpunkten Anfang 2018 bietet sich für die Fertigstellung der Welle (i) an. Die anschliessende Korrektur würde eine sehr gute Kaufgelegenheit bieten.
    Bitcoin kann ebenso einfach weiter nach oben laufen:
    https://www.tradingview.com/x/LpdSwHsW/

  3. walter sagt:

    Vom Topless Barkeeper zur absoluten finanziellen Freiheit. Gunnar Keßler ist einer der erfolgreichsten und bekanntesten Internet-Unternehmer im deutschsprachigen Raum und hat es in wenigen Wochen vom Barkeeper zu einem 5-stelligen passiven Einkommen…
    https://ds24.io/ETqjIYGn

  4. gs sagt:

    Bitcoin crasht die 10000 Dollar Marke und ist zeigt keine Anzeichen von Schwäche.
    Der nächste Widerstand liegt bei 11700 Dollar, erreichbar im Rahmen dieser dynamischen Aufwärtsbewegung.
    Rücksetzer sind immer möglich.
    Ein großes Update folgt in Kürze.

  5. gs sagt:

    Das Gelddrucken im traditionellen Geldwesen geht immer weiter.
    Bitcoin ist damit auch vor diesem „fundamentalen“ Hintergrund stabil und sollte weiter in Richtung der runden Zahl von 10000 Dollar laufen.
    Dabei sollten kurzfristig die 8700 Dollar nicht unterschritten werden.

  6. gs sagt:

    For english updates follow me on twitter

    thewaveinvestor@thewaveinvestor

  7. gs sagt:

    Seit dem letzten Kommentar ist Bitcoin kontinuierlich weiter nach oben gegangen.
    Höhere Hochs und höhere Tiefs sind die klassischen Anzeichen von Stärke in einer Aufwärtsbewegung.
    Auch wenn der Markt schon etwas „heiß“ ist und die technischen Indikatoren die ersten Divergenzen anzeigen kann Bitcoin auch ohne Pause das Allzeithoch angreifen.
    Eine größere Korrektur ist erst mit Bruch des letzten signifikanten Tiefs bei 7440 Dollar zu erwarten!

  8. gs sagt:

    Bitcoin handelt seit dem Tief am 04.06.2019 in einer leichten Aufwärtskorrektur stabil über 8000 Dollar.
    Für die Annahme der weiter fallenden Kurse im Rahmen einer Welle zwei sollte Bitcoin vom aktuellen Niveau aus nach unten abdrehen.
    Alternativ hätten wir am 04.06. bei 7430 das Tief einer ABC Abwärtskorrektur gesehen und Bitcoin macht neue Hochs, ehe eine Korrektur einsetzt.

    • gs sagt:

      Bitcoin steigt aktuell stark auf 8600 Dollar an.
      Damit ist ein mittelfristiges Tief bei 7430 Dollar mit folgend neuen Hochs die wahrscheinlichere Variante.

  9. gs sagt:

    Keine Änderung der Lage in Bitcoin.
    Kurzfristig kann mit dem nächsten Tief die erste Bewegung einer dreiwelligen Abwärtsbewegung beendet werden. Anschließend ist eine temporäre Erholung zu erwarten, ehe der finale Teil der Abwärtskorrektur läuft.

  10. gs sagt:

    Bitcoin handelt kaum verändert seit die Analyse online gegangen ist.
    Die primäre Erwartung sind weitere Kursverluste im Rahmen der Welle (ii). In deren Rahmen wäre auch die Ausbildung einer oberen Umkehrformation, wie eine Schulter-Kopf-Schulter Formation möglich.

    Alternativ hätten wir im letzten Hoch erst das Hoch der Welle (iii) gesehen und wir handeln jetzt eher seitwärts im Rahmen einer Welle (iv). Eine größere Korrektur würde dann erst nach einem neuen Hoch anstehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.