BITCOIN – Quo vadis?

Das könnte Dich auch interessieren …

22 Antworten

  1. gs sagt:

    Bitcoin heute mit einem sagenhaften Comeback.
    Das Tief des 2019er Bärenmarktes könnte damit „im Kasten“ sein.
    Eine bärische Variante wäre allerdings immer noch möglich.
    Ich empfehle Rücksetzer in Teilkäufen zu kaufen.

  2. gs sagt:

    Bitcoin verarbeitet den gestrigen Kurssturz in einer Seitwärtsbewegung. Bullische Ambitionen sind nicht zu erkennen und weitere, neue Tiefs sind einzukalkulieren.

  3. gs sagt:

    Bitcoin mit starken Verlusten am heutigen Tag.
    Die 7200 sollten kurzfristig auch erreicht werden und die Dynamik lässt auf tiefere Kurse bis 6720 schliessen.
    Hier der Chart dazu:
    https://www.tradingview.com/x/tRDptAu8/

  4. gs sagt:

    Mit dem heutigen Hoch könnte Bitcoin die Welle zwei der Formation des endenden Dreiecks beendet haben, auch wenn es noch etwas höher gehen könnte. Die Welle drei sollte dann unter 7700 laufen.
    Alternativ ist eine aufwärtsgerichtete Welle C eines Dreiecks noch in der Entstehung.
    In beiden Fällen steht das letzte Hoch bei 8820 erstmal nicht zu Disposition.

  5. gs sagt:

    Bitcoin mit Kursgewinnen auf über 8300.
    Potentiell wurde im letzten Tief eine Welle 1 eines endenden Dreiecks fertig. Die jetzt aufwärts laufende Welle 2 bleibt unter 8600 ehe im Rahmen einer Welle 3 Kurse unter 7815 gehandelt werden.
    Alternative befinden wir uns in einer Welle c eines Dreiecks.

  6. gs sagt:

    Bitcoin mit nur kurzen Gegenreaktionen. Neue Tiefs wahrscheinlich.

  7. gs sagt:

    Bitcoin am heutigen Tag mit leichten Kursgewinnen, aber unter der 8200er Marke.
    Primär fällt Bitcoin vor allem unter 8200 weiter in Richtung neue Korrekturtiefs in einer laufenden Welle fünf.

    Ein schon jetzt vorhandenes Korrekturtief kann mit dem Bruch der 7767 ausgeschlossen werden. Über 7767 ist im unwahrscheinlichen, aber nicht unmöglichen, Fall das Tief schon vorhanden.

  8. Anonymous sagt:

    Bitcoin zeigt sich weiter von seiner schwachen Seite und handelt wieder unter 8000 Dollar. Damit ist das antizipierte Szenario weiter intakt und Bitcoin fällt weiter in Richtung der letzten Korrekturtiefs bei 7700 Dollar. Schon Kurse über 8200 Dollar würden diese Ansicht in Frage stellen.

  9. gs sagt:

    Das Hoch bei 8824 scheint das Hoch der Welle vier zu sein. Unterhalb dieser Marke ist mit weiteren Verlusten bis unter 7700 zu rechnen.

    • gs sagt:

      Keine Änderung zu gestern. Ein kurzfristige Erholung ist einzukalkulieren, aber das kurzfristige bärische Szenario bleibt bestehen. Sollte eine Erholung eintreten, sollte Bitcoin im Idealfall nicht höher als 8650 laufen.
      Kurse darüber würden Fragezeichen hinter das favorisierte Szenario setzen.

  10. Anonymous sagt:

    Bitcoin hat heute Nacht das fehlende Hoch gemacht und zeigt damit eine potentiell fertige Aufwärtsbewegung.
    Unter dem Nachthoch sind somit neue und voraussichtlich finale Tiefs zu erwarten.

  11. gs sagt:

    Bitcoin kaum verändert nach dem heutigen Tag. Das Tief lag bei 8450 und sollte für weitere bullische Aussichten nicht mehr unterschritten werden.

  12. gs sagt:

    Bitcoin heute sehr stark und über das letzte Hoch bei 8530 steigend. Damit sollte Bitcoin noch ein weiteres Hoch machen, ehe der finale Rücklauf stattfindet.
    Allerdings kann nicht ausgeschlossen werden, dass Bitcoin den Rücksetzer nicht mehr macht und einfach weiter steigt und wir damit das Bärenmarkttief schon gesehen haben!

  13. gs sagt:

    Bitcoin mit leichten Abgaben am heutigen Tag.
    Keine Änderung zur Einschätzung aus dem gestrigen Kommentar.

  14. gs sagt:

  15. gs sagt:

    Bitcoin heute weiter mit leichten Verlusten und aktuell unter 8000 Dollar. Der im vorherigen Kommentar vorgestellte Fahrplan ist intakt.

    Ein neues Tief würde die Mindestbedingung für ein Ende der kompletten Korrekturbewegung seit 13880 erfüllen.
    Das heisst, Bitcoin kann dann damit auf dem Weg zu einem neuen Allzeithoch sein. Eine Korrekturausdehnung ist aber natürlich immer noch möglich und muss einkalkuliert werden.

  16. gs sagt:

    Kurse unter dem Hoch der angenommenen Welle 4 favorisieren eine Auflösung nach unten mit einem neuen Tief:

  17. gs sagt:

    Bitcoin mit leichten Verlusten am heutigen Tag.
    Die Variante einer Welle vier bei 8530 ist immer noch favorisiert und muss erst bei einem Anstieg darüber überdacht werden. Die Welle fünf sollte in den Zielbereich um die 7500 laufen.
    Hier der Chart: https://www.tradingview.com/x/djwoM40O/

  18. gs sagt:

    Bitcoin scheint mit dem Hoch bei 8530 eine Welle 4 fertig gestellt zu haben. Ein neues Tief kann die Abwärtsbewegung beenden.

  19. gs sagt:

  20. Anonymous sagt:

    #Bitcoin destroys all the triangle fantasies with todays crash.Institutional money want´s to get in cheaper.Waves a and b are equal at 7520.#Bakkt #CryptocurrencyMarket pic.twitter.com/W3rWJhhV9J— thewaveinvestor (@thewaveinvestor) September 24, 2019

  21. gs sagt:

    Bitcoin crasht und hat damit die kurzfristigen bullischen Ambitionen negiert.
    Durch den Fall unter 9330 sind auch alle genannten Dreiecksformationen wie auch eine noch höher laufende große Welle (B) obsolet.
    Bitcoin ist damit auf dem Weg den angesprochenen Zielbereich direkt anzusteuern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere